Grundschule Am Burgfeld

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
E-Mail Drucken

Viele wichtige Informationen rund um die Burgfeldschule

finden Sie ab sofort in unserem ABC der Schule:

ABC der Schule

 

 

Regelmäßige Veranstaltungen an unserer Schule:

Veranstaltung

Zyklus

Adventssingen

jeden Montag im Advent

Lesepaten
"Ein Promi liest vor"

einmal im Monat
Freitag 5. Stunde

Ohrenkino
"Schüler suchen den Lehrern ein Lesestück aus"

einmal im Monat
Freitag 5. Stunde

Sauberes Schulgelände

regelmäßig im Frühjahr

Bundesjugendspiele

 jährlich

Sportabzeichen

jährlich

Teilnahme an Wettbewerben:

 

Mathematikolympiade

jährlich

Lesewettbewerb der Klassen

jährlich

Mundartlesen

zweijährlich

Waldjugendspiele

jährlich für die 4. Klassen

 

Schulgottesdienste

 Einschulungsgottesdienst, Weihnachtsgottesdienst,

Schuljahresabschlussgottesdienst

Feiern (Einschulung, Weihnachten, Entlassung der vierten Klassen)

Im Rhythmus von 4 Jahren
(einmal für jedes Kind in der Grundschulzeit)

  • Projektwoche
  • alternatives Sportfest
  • Schulfest
  • Sternwanderung
  • möglichst: Fahrt zur Freilichtbühne

Kultur von außen

  • Schulkonzert mit der Philharmonie (im Frühjahr jeden Jahres für die 3. und 4. Klassen)
  • Theateraufführungen (im Februar jeden Jahres für die 1. und 2. Klassen sowie wechselnde Aufführungen in der Schule)
  • Präventtionstheater "Mein Körper gehört mir" (4. Klassen)

Mehrtägige Klassenfahrten

  • eine Klassenfahrt (meist in Klasse 4)

Lesenacht

  • am Ende von Klasse 2

Veranstaltungen in den Klassen

  • Klassenwanderungen

 

Lesekonzept

Wir verfügen über eine recht umfangreiche Schülerbücherei, aus der sich die Kinder regelmäßig Bücher ausleihen können. In allen Jahrgangsstufen wird pro Schuljahr eine Ganzschrift gelesen. Außerdem führen wir im Bereich "Lesen" das Projekt "Lesepate" durch. Dabei lesen jeweils an einem Freitag zum Wochenabschluss bekannte Personen aus unserer Stadt (z.B. der Bürgermeister, Schulleiter, Ärtzte, Büchereimitarbeiter, Erzieherinnen aus den Kindergärten, Eltern, Großeltern) den Kindern in der Pausenhalle aus Büchern vor.

Zudem gibt es bei uns regelmäßig das "Ohrenkino". Hier lesen die Lehrer aus Büchern vor. Jeder Lehrer hängt zu seinem Buch ein Programmplakat in der Pausenhalle aus. Die Kinder schauen sich die Plakate an und wählen so nach ihren Wünschen ihr "Ohrenkino" aus.

Ab dem 2. Schuljahr erhalten die Schülerinnen und Schüler von ihren Klassenlehrern einen Zugang zur Internetseite Antolin, die ebenfalls der Leseförderung dient. Dort können die Kinder Fragen zu Büchern beantworten, die sie gelesen haben und erhalten Punkte dafür.

 

 

 

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 19. März 2019 um 21:49 Uhr
 
E-Mail Drucken

 

Burgfeldschule ist JeKits-Schule

Seit Beginn des laufenden Schuljahres ist die Burgfeldschule JeKits-Schule. "JeKits-Jedem Kind Instrumente, Tanzen, Singen" ist ein kulturelles Bildungsprogramm in der Grundschule für das Land NRW. Mit diesem Programm werden alle Kinder einer JeKits-Schule erreicht. Zurzeit nimmt das 2. Schuljahr teil. Im kommenden Schuljahr werden dann das 2. und 3. Schuljahr teilnehmen.

JeKits hat 3 alternative Schwerpunkte: Instrumente, Tanzen oder Singen. In Kooperation mit einem außerschulischen Partner muss sich jede Schule für einen Schwerpunkt entscheiden. Die Grundschule am Burgfeld hat sich in Kooperation mit der Musikschule Wittgenstein für den Schwerpunkt Instrumente entschieden.

Ziele des Programms:

  • Gemeinsames Musizieren und Tanzen: JeKits versucht allen Kindern die Erfahrung des Instrumentalspiels, des Tanzens oder des Singens als ästhetisches Handeln in der Gruppe zu ermöglichen.
  • Kulturelle Teilhabegerechtigkeit: JeKits möchte möglichst vielen Kindern, unabhängig von ihren persönlichen und sozio-ökonomischen Voraussetzungen, den Zugang zu musikalischer und tänzerischer Bildung eröffnen.
  • Impuls für die kommunale Bildungslandschaft: JeKits möchte die kommunale Bildungslandschaft mit einer systematisch gepflegten Kooperation von Schule und außerschulischen Partnern nachhaltig bereichern.

JeKits-Unterricht:

Das erste JeKits-Jahr (bei uns im 2. Schuljahr):

Das erste Jahr bietet eine musikalische Grundbildung für alle Kinder der JeKits-Schule als Einstieg in das gemeinsame Musizieren. Die Kinder machen grundlegende Erfahrungen mit Musik und Instrumentalspiel.

  • Jedes Kind erhält eine Unterrichtsstunde pro Woche im Klassenverband (innerhalb der regulären Stundentafel).
  • Der Unterricht wird von einem Tandem bestehend aus einer Lehrkraft der Musikschule und einer Lehrkraft der Grundschule erteilt.
  • Der Unterricht ist kostenfrei und verpflichtend.

Das zweite JeKits-Jahr (bei uns im kommenden Schuljahr das 3. Schuljahr):

Das zweite Jahr stellt eine Weiterführung und Vertiefung für alle interessierten und angemeldeten Kinder dar. Aufbauend auf das erste JeKits-Jahr findet das gemeinsame Musizieren im JeKits-Orchester statt. Begleitend erweitert der JeKits-Unterricht die Kompetenzen im Instrumentalspiel. Am Ende des Schuljahres findet eine Abschlusspräsentation statt.

  • Jedes Kind erhält zwei Unterrichtsstunden pro Woche (außerhalb der regulären Stundentafel).
  • Der Unterricht wird von Lehrkräften der Musikschule erteilt.
  • Die Teilnahme ist freiwillig und kostenpflichtig.
  • Jedes Kind erhält ein kostenloses Leihinstrument.

Finanzierung:

Das erste JeKits-Jahr ist kostenfrei. Für das zweite JeKits-Jahr fallen monatliche Elternbeiträge von 23 Euro an.

Grundsätzlich soll eine finanziell schwierige Situation in einer Familie kein Grund sein, bei JeKits nicht mitzumachen. In einem solchen Fall sprechen Sie uns bitte an, da eine Beitragsbefreiung möglich ist.

Nehmen zwei oder mehr Kinder einer Familie am Programm teil, so fällt der volle Beitrag nur für das erste Kind an, für jedes weitere Kind muss lediglich die Hälfte gezahlt werden.

 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 10. April 2016 um 19:27 Uhr
 


Seite 3 von 3